Schamanen, Musik, Magie und Keramik

Шаман, Музык, Магии и Керамика, shaman, music, pottery

Previous Entry Share Next Entry
Fruehling in Tuva
pferd
herbysmusic
Nun bin ich also in Tuva angekommen. Die Reise von Jakutien hierher hat 2 Tage gedauert und hier der kurze Bericht darueber. Zuerst mit einer AN-26b nach Irkutsk, meine erste Reise mit einem Propellerflugzeug. Gepaeck selbst verstauen, Platz selbst aussuchen, und lustig ab durch die Luft. Angenehm ruhiger Flug bei wolkenlosem Himmel, alles am Boden war gut zu erkennen da wir nicht so arg hoch geflogen sind. Ich habe von der Landung in Irkutsk ein 3 Minutenvideo aufgenommen mit einem Touchdown im Zentimeterbereich, softer geht es nicht. Dann zum Bahnhof mit einem Taxi, das ich fuer eine Stunde gemietet habe um von der Stadt etwas zu sehen. Eincheken am Bahnhof und rein in den Baikal-Express. ein reiner Luxuszug, alles vom feinsten, ich hatte eine Platzkarte was soviel wie ein Sitzplatz und ein Schlafplatz bedeutet. In meinem Abteil haben noch 2 junge Maenner und eine aeltere Frau Platz genommen. Schnell wurden wir eine Familie, haben zusammen alles mitgebrachte ausgepackt, gegessen, Karten gespielt und viel geredet. Die Nacht habe ich wunderbar geschlafen. Tee gab es fuer wenige Rubel, und davon habe ich viel getrunken. In Krasnojarsk wurde ich nicht abgeholt und nach einer kleinen Odysse bin ich am Abend dann nach Abakan gefahren, wieder mit dem Zug und wieder ueber Nacht. Von dort aus dann mit einem Taxi die letzten 350 km nach Kysyl, der Hauptstadt von Tuva.
Einer meiner Ersten Aktionen hier waren neue Schuhe, die alten habe ich gleich im Geschaeft gelassen und sogar einen guten Nachlass bekommen. Hier ist es so warm dass alle Leute in der Stadt ueber mich gelacht haben mit den Riesenschuhen. Nun habe ich voll modische schwarze leicht offene Schuhe und fuehle mich sehr wohl damit.
In Abakan hatte es 35 Grad, hier sind es deutlich ueber 20 Grad wenn kein Wind ist. Bei Wind schaut alles etwas anders aus. Dann langt ein T-Shirt nicht und der Pulli muss her. Die Jacke kann ich nicht mehr benutzen, damit wuerde ich zerschwitzen.
Am Ufer des Jenesei liegt Eis, riesen Bloecke, und die Leute laufen darauf herum und spielen darauf. Wohlgemerkt im T-Shirt. Bekannte habe ich schon mehrmals zufaellig getroffen und diese haben nicht schlecht gestaunt mich einfach so zu treffen, ich uebrigens auch.
Also viel Spass weiterhin mit meinen Breichten und bis bald.

  • 1

Schuhe

(Anonymous)
Hi Herby, gut dass Du neue Schuhe hast, ich hab mir schon Sorgen gemacht, dass Du noch krank wirst. Der Weg ist das Ziel und da hast ja die letzte Zeit viel erlebt. Berichte weiter liebe Grüße Alfnons

Re: Schuhe

(Anonymous)
Servus herby was mich ja interessiert wie schaut's hier mit den mädels und den miniröcken aus. Hast ja bei deiner letzten reise geschrieben, dass die frauen hier so toll sind das muss ja echt gut sein, wenn die so leichtbekleidet im "hochsommer" bei zwanzig grad rumlaufen nach minus 40 im winter poste doch mal ein paar fotos dass wir auch was davon haben bis bald sepp

Re: Schuhe

(Anonymous)
Hallo lieber Herby, ich freue mich sehr für Dich, dass Du neue Schuhe hast - endlich - wenigstens hat´s in Jakutien funktioniert. Weite eine schöne mit Erlebnissen gewürzte Reise. Ich freue mich auf weitere tolle Berichte von Dir :=))) Liebe Grüße Bernd

Re: Schuhe

(Anonymous)
Hallo Herby, Deine Berichte sind wirklich interessant. Können es uns bildlich vorstellen, wie Du im "Luxuszug" sitzt und gemütlich mit drei Leuten futterst und Karten spielst. Sehr amüsant, dass hier fast alle Leute im Forum auf Deine neuen "Treter" eingehen, als wär´s das achte Weltwunder. Da freut sich vor allem Andreas darüber - Spanien fällt also flach. Viele Grüße von Renate und der "wilden" Horde

Odyssee

(Anonymous)
Hallo Herby,
auch ich bin froh, dass du dich nun wenigstens in Sibirien zu neuen Schuhen durchringen konntest, die dir auch noch gefallen! Deine Odyssee klingt abenteuerlich, aber da sieht man mal wieder, wie sehr einem Sprachkenntnisse weiterhelfen können. Und was machst du jetzt genau in Tuva? Berichte bald wieder, wenn du dazu kommst.
Bolschoj privet,
Marina

Tuva und so

(Anonymous)
Hi Herby
das klingt alles sehr abenteuerlich und spaßig freu mich schon sehr auf deine Bilder. Ich kann`s mir echt nicht vorstellen wie`s da ist. Googlemaps gibt da nicht so viel her.
Alles gute und noch viel Spaß mit den neuen Schuhen :-)
Friedrich

Leider klappt es mit den Bildern nicht so wie ich das gerne gehabt haette, ihr muesst also noch ein wenig warten.

  • 1
?

Log in

No account? Create an account